Fragen und Antworten



  • Wie ist die Vertriebsstruktur für unsere Montagen?
    Vertrieb in Deutschland und Frankreich: Lippe Jagd Brinkmann GmbH
    Sonstige Länder und Großkunden: Ziegler Präzisionsteile GmbH
  • Wann beginnt die Auslieferung?
    Mit der Auslieferung an qualifizierte Referenzkunden wollen wir ab April 2010 beginnen, die Serienlieferung soll ab
    Herbst 2010 anlaufen. Wir fertigen sukzessive für alle gängigen Waffen- und Ziefernrohrtypen
  • Welche Oberflächen sind verfügbar?
    weißfertig oder brüniert
  • Welche Gravuren sind möglich?
    ungraviert oder mit Standardarabeskengravur
  • Für welche Montageart eignen sich unsere Montagen?
    Mit unseren Montageteilen können Zielfernrohre wie folgt befestigt werden:

    - traditionell am Objektiv mit Ring, der klassischen ZP-Montage;  
    - als Mittelrohrmontage (30mm oder 26mm) mittels neu entwickelter Kontra-ZP Einhakmontage
  • Wie verhält es sich mit der Austauschbarkeit unserer Montageteile?
    Alle unsere Montageteile sind mit besonders hoher Präzision industriell endgefertigt und deshalb ohne Passarbeiten montagefertig und untereinander austauschbar.
    Die Teilegeometrie des Einhakmechanismus unterscheidet sich gravierend von der Geometrie, die man bei einer normalen SEM vorfindet. Unsere dreifach patentrechtlich geschützte Entwicklung bietet gegenüber der konventionellen SEM deutliche Verbesserungen.

    - keine Passarbeiten nötig
    - extrem schußfest
    - absolut spannungsfreie Montage
    - überragende Wiederholgenauigkeit

    Die Kombination unserer Teile mit alten Sockeln/Schlösschen der konventionellen SEM ist daher weder möglich noch sinnvoll. Um die technischen Vorteile unserer Entwicklung nutzen zu können, dürfen nur ZP-Füße auf ZP-Basen montiert werden. Eine Kombination mit handgefeilten Basen ist nicht möglich.




ZP EINHAKMONTAGEN - Die Neudefinition eines Klassikers