Suhler ZP Kontra-Einhakmontage

Hierbei handelt es sich um eine Zuatzentwicklung, welche die guten Eigenschaften
der Suhler Einhakmontage auch für eine Montage am Mittelrohr des ZF verfügbar macht.
Die Kontra Einhakmontage ist im Prinzip eine "umgedrehte" Suhler Einhakmontage.
Bei ihr wird zuerst der Hinterfuß eingehakt und die Verriegelung erfolgt vorne. Das Schlösschen
sitzt also auf der vorderen Hülsenbrücke. Dieser Montagetyp erlaubt die Befestigung der
Ringe am Mittelrohr des Zielfernrohrs und eignet sich besonders als abnehmbare, formschöne
Montage für Zielfernrohre auf Repetiergewehren - oder als elegante Lösung auf Kipplaufwaffen, wenn
keine Montage mit einem großen Ring am Objektiv gewünscht wird und Montagearbeiten am Lauf entfallen sollen. 

Die funktionellen Nachteile der konventionellen Kontra Einhakmontage wurden vollständig beseitigt.

Unsere ZP Kontra Einhakmontage ist völlig präzisionsneutral, äußerst wiederholgenau, extrem schussfest und natürlich verwendungsfertig endgefertigt. Unsere ZP Kontra Einhakmontage hat die gleiche Qualität und die gleichen positiven Eigenschaften wie unsere ZP Suhler Einhakmontage. 




Auch bei der ZP-Kontra-Montage können unterschiedliche Optiken problemlos eingesetzt werden. Auf Trefferlage und Setzschussverhalten hat die Umkehrung von Vorder- und Hinterfuß keinerlei Auswirkungen.






Unsere ZP Kontra Einhakmontage hat die gleiche Qualität und die gleichen positiven Eigenschaften wie unsere ZP Suhler Einhakmontage.









ZP EINHAKMONTAGEN - Die Neudefinition eines Klassikers