Ein kurzer Ausflug in die Geschichte

Historisch betrachtet war die Suhler Einhakmontage stets erste Wahl für hochwertige Jagdwaffen. Vielen Spezialisten des Büchsenmacherhandwerks gilt die SEM noch heute als die technisch beste Montage der Welt. Sie geben deshalb der Suhler Einhakmontage den Vorzug gegenüber anderen Montagelösungen.

Wegen des unübertroffen eleganten Designs der traditionellen Suhler Einhakmontage ist sie auch beim Anwender begehrt. Für die große Menge an klassischen Bestandswaffen, die mit neuer Optik ausgestattet werden sollen, wünschen sich viele Enthusiasten eine Einhakmontage.

Wegen ihrer ergonomischen Handhabung ist eine Einhakmontage sowohl für Rechts- wie Linkshänder fast blind bedienbar. Dies wirkt sich besonders beim Abnehmen des Zielfernrohrs in Extremsituationen während der Nachsuche aus, wenn die Optik auch mal schnell abgenommen werden muss und dabei das Wild die volle Aufmerksamkeit verlangt.

Die Notwendigkeit, bei der bisher bekannten Version alle Teile passgenau feilen zu müssen, hatte jedoch bisher Nachteile:

Die mit der Herstellung der SEM Montage verbundenen Einpassarbeiten waren diffizil und zeitraubend. Dem ausführenden Büchsenmacher wurde beim Einpassen der vielen Flächen handwerkliches Können und Zeit abverlangt. Sollte das Endprodukt eine akzeptable Wiederholgenauigkeit aufweisen, musste handwerklich präzise gearbeitet werden. Trotz aller Sorgfalt wurde bei diesen Arbeiten nicht immer ein optimales Ergebnis erzielt. Das handwerkliche Risiko war enorm, eine gewisse Streuung in der Qualität der Ergebnisse war daher unvermeidlich.

Mittlerweile haben sich auch die Anforderungen an eine Montage verändert: die Zielfernrohre sind besser, größer und schwerer geworden, ihre Anwendung hat sich auf alle Kalibergruppen ausgeweitet. Die Belastungen, die Zielfernrohre und Montagen ausgesetzt werden, haben zugenommen und der Kunde erwartet heute von der fertigen Produktkombination Jagdwaffe/Montage/Zielfernrohr eine höhere Präzision und Einfachheit im Gebrauch. Der Faktor Arbeit hat sich in den letzten 100 Jahren erheblich verteuert. Langwierige Einpassarbeiten müssen heute entfallen.





ZP EINHAKMONTAGEN - Die Neudefinition eines Klassikers